Finanzberatung muss nicht kompliziert sein!
» Jetzt kostenlos beraten lassen
Absicherung existenzgefährdener Risiken
Bei existenzgefährdenden Risiken handelt es sich um Risiken, die die finanzielle Existenz Ihres Haushalts bedrohen, wie

» Krankheit
» Erwerbsminderung und Berufsunfähigkeit
» Unfall und Invalidität
» Todesfall
» Pflegerisiko
» Sterbegeld
» Private Haftpflicht


Gerne beraten wir Sie zu diesem wichtigen Thema. Kontaktieren Sie uns.
Whatsapp
+49 (0) 163 51 112 69
Folge uns auf Facebook
Öffnungszeiten
Mo - Do 10:00 - 19:00
Fr            10:00 - 16:00
»Längere Krankheit / Arbeitsunfähigkeit

Im Krankheitsfall erhalten Sie für 6 Wochen eine Lohnfortzahlung durch Ihren Arbeitgeber.
Nach diesem Zeitraum erhalten sie nur noch das Krankengeld von Ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse.
Hieraus entsteht eine Versorgungslücke bei längerer Krankheit oder Arbeitsunfähigkeit.
Darüber hinaus beraten wir Sie, ob eine Krankenzusatz- oder eine Auslandsreisekrankenversicherung für Sie sinnvoll ist.
Beide tragen Kosten, welche die Gesetzliche nicht übernimmt.

»Erwerbsminderung

Mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung den Lebensstandard halten Es kann jeden treffen, jeder 5. Angestellte und jeder 4. Arbeiter scheiden wegen Krankheit vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Wie halten Sie dann Ihren Lebensstandard aufrecht?

Ob durch einen Unfall oder schweren Krankheit – wenn die Arbeitskraft verloren geht, ist auch Ihre finanzielle Absicherung oder die Absicherung Ihrer Familie in Gefahr. Denn die staatlichen Leistungen im Falle einer Berufsunfähigkeit sind für alle Geburtsjahrgänge ab 1961 nur noch extrem gering.

»Unfall und Invalidität

Ein Unfall ist schnell passiert (jedes Jahr ereignen sich in Deutschland etwa 9Millionen). Ob im Haushalt oder unterwegs.
Die Folgen können schwerwiegend sein, bis hin zur Arbeitsunfähigkeit, Invalidität oder Pflegebedürftigkeit. Dann kann es finanziell eng werden. Die meisten Unfallopfer erholen sich von Ihren Verletzungen wieder, aber bei vielen bleibt auch eine dauerhafte Invalidität.
Mit einer privaten Unfallversicherung kann man dem finanziellen Risiko vorbeugen. Daraus erhalten Sie im Unfallfall eine vereinbarte Geldleistung oder eine regelmäßige Unfallrente. Sogar besondere Leistungen wie die Kostenübernahme für kosmetische Operationen oder die Bergung können Sie zusätzlich vereinbaren.

»Todesfall

Mut zum Risiko?

Stellen Sie sich vor, der Versorger einer Familie stirbt oder die Mutter eines Kindes stirbt bei einem tragischen Unglück.
Es wäre nicht eine schreckliche und emotionale Tragödie, sondern leider auch mit finanziellen Nachteilen, denen man sich gar nicht bewusst ist.
Das Leben ist voller Risiken. Dazu muss man weder Freeclimber noch Hochseilartistin sein. Schon im alltäglichen Haushalt lauert die Gefahr, wie einschlägige Studien beweisen.
Eine Risikolebensversicherung schützt Ihre Familie oder andere Begünstigte vor Finanzproblemen, sollte Ihnen etwas passieren.
Mit der Versicherungssumme können Ihre Lieben den Ausfall Ihres Verdienstes überbrücken oder auch Ihr Eigenheim vollends abbezahlen. Und das zu einem meist sehr günstigen Beitrag.

»Sterbegeld

Gegen Todesfall absichern?

Sterben ist leider ein Teil unseres Lebens
In einigen Bereichen versucht man sich gegen jegliche Eventualitäten abzusichern, doch viele verdrängen dabei das Thema Sterben. Aber dieses ist äußerst wichtig, gerade weil das Ableben in Zusammenhang mit hohen Kosten zu sehen ist.
Seit dem die gesetzliche Krankenkasse kein Sterbegeld mehr zahlt (seit 01.01.2004), ist eine private Vorsorge besonders wichtig. Denn Beerdigungen werden leider immer teurer.
Schließlich werden in Deutschland durchschnittlich 5.000,-€ für eine Bestattung aufgewendet. Für viele Menschen ein Vermögen und zum Verlust des geliebten Menschen kommen oft hohe Kosten auf die Trauernden zu.
Die Kosten einer Beerdigung liegen in der Region Köln bei 6.695,-€*.


*Die genannte Zahl setzt sich aus Angaben der Stiftung Warentest zusammen (Heft 01/05: test SPEZIAL BESTATTUNG). Zugrunde liegen die ermittelten Friedhofsgebühren für ein Erdwahlgrab. Diese sind regional unterschiedlich (test SPEZIAL BESTATTUNG, S. 42f.). Außerdem berücksichtigt wurden sonstige Kosten (z.B. für Bestatter, Steinmetz, Gärtner) der Kategorie „Einfach“. Diese werden mit 3.762,-€ bundesweit einheitlich angegeben (test SPEZIAL BESTATTUNGEN, S. 52).

»Pflege

Die Hälfte der Menschen wird im Laufe ihres Lebens pflegebedürftig, wir wissen nur nicht, welche.
Für den Fall des Falles sollten Sie darauf finanziell vorbereitet sein, denn wenn die momentan bei bester Gesundheit sind und auf sich achten, kann der Pflegefall täglich eintreffen.

Beispiele möglicher Ursachen:
Unfall
Schwere Krankheit
Schlaganfall
Herzinfarkt
Alter

Die gesetzliche Pflegeversicherung wird mit ihren Leistungen die Kosten fremder Hilfe nach Unfall, Krankheit oder im Alter lediglich zum Teil abdecken. Mit einer Pflegezusatzversicherung bleiben Ihnen Ihr Vermögen und Ihr Zuhause erhalten und Ihre Angehörigen finanziell unbelastet.